Davinci Resolve 16 beschleunigen

Davinci Resolve 16 ist eines der besten Videoschnittprogramme die man zur Zeit kostenlos erhalten kann. Es fehlen in der Gratisversion lediglich einige Filter und besondere Funktionen.

Wer keinen High-End-Rechner mit Super Grafikkarte besitzt und trotzdem 4 K Videos schneiden möchte sollte folgende Tipps beachten.

Videoauflösung

Man kann die Videoauflösung in den Projektsettings zum Schneiden auf eine niedrige Auflösung z.B. 720P einstellen und erst vor der Veröffentlichung wieder auf 4 K umstellen. Die besten Einstellungen bei der Veröffentlichung waren bei mir das Format mp4 mit manuell eingestellter Datenrate von 80mbps.

Medien optimieren

Im Medien Pool gibt es eine Option die sich „Generate Optimized Media“ nennt. Damit erstellt Davinci Resolve ein Proxy für die entsprechende Datei. Diese Kopie wird dann für das schneiden und abspielen des Clips benutzt. Alles läuft dadurch schneller und flüssiger.

Solid State Drive

SSD sind wesentlich schneller als herkömmliche Festplatten. Wenn man zumindest die Videodateien auf solch ein Laufwerk ablegt beschleunigt das den ganzen Prozess ungemein.

Mit diesen Tipps gelingt es mir auf einem Rechner mit einem AMD FX 6300, 8GB Ram und einer AMD RX 550, HDD + SSD die 4 K Videos  meiner Osmo Pocket zu bearbeiten ohne daran zu verzweifeln.

https://www.blackmagicdesign.com/de/products/davinciresolve/

https://www.straat.de/2019/08/dji-osmo-pocket/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.